Sommerfest 3.0

14.07.2019LufTRAUM

Mah-Lies: Rückblick Sommerfest

Meine Jahre in denen ich bei jedem Fest und allerlei Veranstaltungen im näheren und auch weiteren Umkreis dabei sein „musste", gehören längst der Vergangenheit an.  Auch die Veranstaltung solcher Feierlichkeiten sind mit den Jahren in den Hintergrund gerückt und haben in meinem Leben an Wichtigkeit verloren! 

Beispielsweise bin ich an meinem 50. Geburtstag verreist. Ich habe dieses halbe Jahrhundert gemütlich, still und leise im Kreise meiner Familie überstanden. Obwohl ich gerne Gäste einlade und liebe Freunde um mich scharre, passiert dies aber eher nur im kleinen Stil. Ich glaube ich habe mich mit den Jahren zu einem Einsiedlerkrebs entwickelt.

Doch siehe da, welch Überraschung - auch so ein Eigenbrötler kann noch Feste feiern und sogar genießen! 

Der Beweis dafür lieferte mir unser großes Herbsthofer-Sommerfest im Schloß Obermayerhofen. Die Vorbereitungen waren enorm. Aber unser Motto war: Wenn schon, denn schon! 

Es war uns ein Anliegen unsere Visionen und unsere Projekte zu präsentieren. Einiges, wie zum Beispiel unsere Markenpartnerschaften sorgten im deutschsprachigen Ausland durch verschiedene Berichte in Fachzeitschriften, sowie Podcast Interviews für Aufmerksamkeit. Man kennt das ja: Der Prophet im eigenen Land... 

Sommerfest 1.0 Lizenznehmer aus Deutschland, Luxemburg und Österreich werden als Markenpartner der Öffentlichkeit vorgestellt

Sommerfest 1.0

Lizenznehmer aus Deutschland, Luxemburg und Österreich werden als Markenpartner der Öffentlichkeit vorgestellt.

Endlich sollten auch unsere treuen Kunden, Freunde, sowie auch die heimische Presse erfahren, was bei Herbsthofer alles passiert.

Ein besonderes Highlight war es, dass wir der Öffentlichkeit unsere 3 neuen, frischgebackenen oder besser gesagt „frischgestrichenen“ ;-) Malermeister vorstellen durften! Mit 5 Meistern in unserem Betrieb können wir sicherlich auf die höchste Meisterdichte unter Malerbetrieben verweisen. Bildung ist uns sehr wichtig! Wir versuchen mit Weiterbildung und Fortbildung unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schulen, damit wir dieses Wissen für unsere Kunden einsetzen können. Für die ständige Verbesserung der Qualität, sowie der Achtung und Wertschätzung gegenüber Gesundheit und Klima haben wir uns mit unserem Team und den „atmenden Wänden“ verpflichtet!

5 Malermeister bei Herbsthofer

Sommerfest 2.0

Wir freuen uns über 3 neue Malermeister in unserem Betrieb.

Natürlich war es uns auch ein Anliegen unseren treuen Begleitern, Partnern und Freunden unseres Unternehmens ein herzliches DANKE zu sagen. Im Endeffekt sind unserer Einladung eine beachtlich Gästeschar gefolgt.

Wir haben uns bei jeder Zusage gefreut.  Ich war natürlich auch überaus gespannt so manche Menschen endlich persönlich kennenzulernen, da ich viele Personen nur namentlich kannte.  Als eingefleischter Einsiedlerkrebs muss ich nun gestehen: Es war genial! 

Sommerfest 3.0 

Viele Kunden, Lieferanten, Unterstützer und Freunde sind unserer Einladung gefolgt.

Die Stimmung war so angenehm gelöst, heiter, wertschätzend und freundschaftlich. 

Man hatte das Gefühl jeder hat sich irgendwie in einem geselligen, offenherzigen sowie entschleunigtem Modus befunden.

Ich vermute diese Leichtigkeit dürfen wir auch der lauen Sommernacht zuschreiben - die es vermochte diese Atmosphäre zu perfektionieren. 

 

Das leibliche Wohl und das herrliche Ambiente, auf diesem schönen Flecken der Steiermark, rundete das Ganze perfekt ab. 

Unkompliziert, heiter, phantastisch wurde der Abend durch die professionelle Musik zweier Gitarristen auf höchstem Niveau begleitet. 

Nicht zu vergessen, das Highlight der Veranstaltung unser „green carpet“ mit Fotowand und meisterhaften Shootings der grandiosen Marija Kanizaj. 

Ich glaube die Polaroid Fotos als „Give-Aways“ werden noch oft an diese heiteren Stunden erinnern.

Also ein wirklich rundum gelungener Abend.

Mein Fazit: Es war a Riesen-Hetz! Danke an alle Beteiligten!

Marlies Herbsthofer 

 

Hier noch ein kurzer Rückblick:

 

Mehr über den ganz normalen Alltagswahnsinn sowie herrschende Gesellschaftsphänomene aus der satirischen Feder von Marlies finden Sie unter www.mah-lies.at